Ifo- und Creditreform-Geschäftsklimaindex entwickeln sich positiv - Gute Wirtschaftslage führt zu Finanzierungsbedarf bei Unternehmen

18.12.2013. Die wirtschaftliche Lage des Mittelstands in Deutschland entwickelt sich weiter sehr gut. Sowohl der Ifo-Index als auch der Creditreform-Geschäftsklimaindex zeigen sich sehr positiv. Für viele Firmen ist dies jedoch auch mit Herausforderungen in der Finanzierung ihrer Unternehmen verbunden.

Die Lage des Mittelstands in Deutschland zeigt sich beim Geschäftsklima aktuell deutlich positiv und die Unternehmen in Deutschland schätzen die Aussichten für die kommenden Monate sehr optimistisch ein. Wie das Münchner Ifo-Institut mitteilte, ist der Ifo-Geschäftsklimaindex im November 2013 von 107,4 auf 109,3 Punkte angestiegen. Die Erwartungen an den weiteren Geschäftsverlauf sind auf den höchsten Wert seit Frühjahr 2011 gestiegen und die deutsche Wirtschaft blickt zuversichtlich auf die kommenden Monate.

Auch der Creditreform Geschäftsklimaindex (CGK), der sich aus Bewertungen der aktuellen Situation und Zukunftsprognosen zusammensetzt, liegt im Herbst 2013 mit 29,0 Punkten in 2013 über der Abschwächung des Vorjahrs 2012. Von einer sehr guten bis guten Geschäftslage sprechen aktuell insgesamt 56,8 Prozent der Mittelständler (Vorjahr: 54,0 Prozent)

Für viele Unternehmen ist die gute Geschäftslage jedoch auch mit Herausforderungen wie beispielsweise weiterem Finanzierungsbedarf für Ihre Betriebe verbunden. So ist eine positive Auftragslage für Mittelständler in aller Regel mit zusätzlichem Investitions- und Kapitalbedarf für Rohstoffe, Waren, Betriebsmittel oder Erweiterungsinvestitionen verbunden. Insbesondere die Dienstleister (50,4 Prozent) und das Verarbeitende Gewerbe (50,1 Prozent) haben für sich daher Investitionen auf die Tagesordnung gesetzt.

An dieser Stelle setzt das Finanzportal COMPEON an und unterstützt die mittelständischen Unternehmen bei der Suche nach einem passenden Finanzierungspartner. Auf www.compeon.de können Unternehmen Ihre Finanzierungsanfrage mit wenigen Angaben bei einer Vielzahl von namhaften und etablierten Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken, Groß- und Regionalbanken sowie Leasinggesellschaften platzieren. Die angeschlossenen Bankpartner unterbreiten den Mittelständlern auf dem Portal, individuelle, maßgeschneiderte Angebote. Der Kunde selbst entscheidet dann, wer für ihn als Finanzierungspartner in Frage kommt. Auf dem, auf die speziellen Anforderungen von Unternehmen ausgerichteten, Portal profitieren die Unternehmen von komfortabler Transparenz über individuelle Zinskonditionen, Auflagen und Bedingungen der einzelnen Anbieter. Durch die stetig wachsende Anzahl der Bankpartner können Unternehmen auf COMPEON deutliche Konditionsvorteile gegenüber dem traditionellen Vertriebsweg erzielen.