Gewerbeimmobilien Leasing

modernes Bürogebäude

Viele Leasing-Anbieter bewerben das Gewerbeimmobilien Leasing als bedeutsame Alternative für eine Kreditfinanzierung oder die Miete eines Objektes. Dabei wird meistens auf die umfangreichen Vorteile des Leasings verwiesen. Beispielsweise wird das Eigenkapital geschont und die Bilanz nicht verlängert. Beide Vorteile stellen wichtige Einflussgrößen auf das so wichtige Rating des Unternehmens dar.

Warum greift der deutsche Mittelstand bei Immobilien so selten auf ein Leasingmodell zurück, wenn es sich gerade bei anderen investitionen wie z.B. Computern so großer Beliebtheit erfreut? Ein wesentlicher Grund hierfür sind die spezifischen Anforderungen der Mittelständler und der Leasinggesellschaften, die nur in wenigen Fällen so ausgerichtet sind, dass sie zusammenpassen.

Warum das Gewerbeimmobilien Leasing oftmals keine Alternative ist

Ein wichtiger Grund hierfür ist, dass Leasinggesellschaften umfangreiche Anforderungen an die potenziellen Leasingnehmer und Leasingobjekte stellen. Diese sind für Leasinggesellschaften notwendig, da ein Gewerbeimmobilien Leasing ein außerordentlich komplexes Geschäft darstellt.
Damit sich das Ausarbeiten von Angeboten lohnt, muss das Leasing in den meisten Fällen ein Volumen von über 1-2 Mio. € aufweisen. Dabei wird der Fokus stark auf den Wert der Gewerbeimmobilie sowie dessen Alter und Zustand gelegt. Außerdem werden Unternehmens- und Branchenrisiken intensiv bewertet, was dazu führt, dass Unternehmen einzelner Branchen genauso oft im Vorhinein ausgeschlossen werden, wie ein Gewerbeimmobilien Leasing durch Jungunternehmen.

Das Nischendasein des Gewerbeimmobilien Leasings ist jedoch nicht nur in den hohen Anforderungen der Leasinggeber begründet. Auch für Unternehmen ist es nur in Einzelfällen lohnenswert. So ist Leasing eben kein Eigentumserwerb und im direkten Vergleich zu einer Finanzierung oftmals sehr teuer. Weiter steht ein Leasing auch in Konkurrenz zum Mietverhältnis bei dem ein Unternehmen bei weitem nicht so stark an die Immobilie gebunden und das Unternehmen hier nicht für die Instandhaltung, Reparatur und Versicherung des Objekts aufkommen muss. 

Ein Leasing von Gewerbeimmobilien ist daher oftmals nur in wenigen Fällen gleichzeitig für einen potentiellen Leasingnehmer und eine Leasinggesellschaft interessant. Daher führt das gewerbliche Immobilienleasing im Vergleich zur klassischen Kreditfinanzierung bei mittelständischen Unternehmen aktuell eher ein Nischendasein.

Auf COMPEON erhalten Sie Angebote von über 220 Finanzpartnern. Hier eine kleine Auswahl:
Über 60 SparkassenÜber 80 Volksbanken RaiffeisenbankenÜber 80 Großbanken und weitere Finanzierungspartner

Alternativ eine Gewerbeimmobilie finanzieren?

Eine Gewerbeimmobilie über einen Kredit zu finanzieren generiert einige Vorteile gegenüber einem Leasing. So erwirbt das Unternehmen im Rahmen der Kreditfinanzierung das direkte Eigentum an der Gewerbeimmobilie und kann ohne Hürden frei über die Immobilie verfügen.

Interessieren Sie sich für eine gewerbliche Immobilienfinanzierung oder haben Sie Rückfragen? Rufen Sie uns gerne an: Kontakt.