Digitaler Schnellkredit ab 1,0 % p.a. & Zusage in 24 h möglich Mehr erfahren

News

Anstieg von Materialkosten:
Haben Sie schon an Ihren Versicherungsschutz gedacht?

Die SIGNAL IDUNA Gruppe ist für viele Unternehmer der erste Anlaufpunkt, wenn es um die langfristige Absicherung vor den Folgen von Schäden im Unternehmen an Maschinen oder Waren geht.

Die Gründe für den Preisanstieg der Materialkosten sind vielfältig und wann ein Ende in Sicht ist, kann jetzt noch niemand vorhersehen. Sie können aber bis dahin vorsorgen: Und zwar mit Ihrem Versicherungsschutz. Durch die steigenden Materialkosten wird auch Ihr Hab und Gut teurer.
Reichen Ihre Versicherungssummen in der Betriebsinhaltsversicherung noch aus? Ist Ihr Lagerbestand beispielsweise bei einem Brand vollständig abgesichert und Sie bekommen den vollen Betrag für Ihre Materialien zurück?
Lassen Sie Ihren Versicherungsschutz nicht außer Acht. Überprüfen Sie die Versicherungssummen in Ihrem Vertrag und vermeiden Sie so das Risiko einer Unterversicherung.
Die Experten der Bau- und Ausbaubranche von „Handwerk ist Zukunft“ unterstützen Sie gerne bei der Suche nach dem richtigen Versicherungsschutz.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://www.handwerk-ist-zukunft.de/

Rohstoffpreise explodieren: Worauf Unternehmer nun zusätzlich achten sollten

Die SIGNAL IDUNA Gruppe ist für viele Unternehmer der erste Anlaufpunkt, wenn es um die langfristige Absicherung vor den Folgen von Schäden im Unternehmen an Maschinen oder Waren geht. Auch die Versicherung von Fuhrparks und Gebäuden ist ein Teil des Leistungsspektrums.
Um Unternehmen bei gängigen Abläufen zu unterstützen, kooperieren SIGNAL IDUNA und COMPEON seit einiger Zeit, da Kunden so ein Paket aus benötigten Dienstleistungen angeboten werde kann. Unternehmen erhalten so die beste Kombination aus Finanzierungsprodukt für die Finanzierung eines Vorhabens, beispielsweise einer neuen Maschine und der dazu benötigten Versicherung. Kunden von SIGNAL IDUNA greifen somit auf ein leistungsstarkes Netzwerk aus rund 300 Finanzanbieter zurück, die für alle Vorhaben im Bereich der gewerblichen Finanzierung eine Lösung anbieten. So wird sichergestellt, dass die Kundenberater von SI ihren oft langjährig verbundenen Kunden den optimalen Zugang zu Finanzmitteln ebnen. Das steigert die Kundenzufriedenheit, da Kunden der Versicherungsgruppe so schneller und einfacher zur Wunschfinanzierung kommen.

Dass die Zusammenarbeit immer wieder neue Betätigungsfelder öffnet, sieht man aktuell bei den steigenden Holzpreisen, die für erhebliche Probleme im Handwerk und Baunebengewerbe sorgen. Was ist passiert?

Durch die hohe Nachfrage aus China und den USA nach Rohstoffen wie Holz steigen in Deutschland die Preise für Baumaterialien immer weiter an – aktuell ist kein Ende des Preisanstiegs in Sicht. Der verschärfte Wettbewerb führt auch dazu, dass Branchen wie das Handwerk tiefer in die Tasche greifen müssen. Denn aktuell gilt die Devise, lieber Holz zu einem hohen Preis einzukaufen als wohlmöglich das Lager dieses Jahr nicht mehr annährend füllen zu können. Es kommt also zu regelrechten Hamsterkäufen, die den Preisanstieg natürlich indes weiter befeuern. Dies hat auch zur Folge, dass die Lagerwerte mittlerweile nicht mehr mit den Werten vor einem Jahr zu vergleichen sind – der Versicherungsschutz ist bei den meisten Betrieben allerdings vom Umfang her noch auf dem Stand der letzten Jahre.

„Unternehmen wie Handwerksbetriebe sind dringend angehalten sich neben der Rohstoffbesorgung gleichzeitig um ihren Versicherungsschutz zu kümmern. In der aktuellen Situation ist es noch wichtiger als sonst, für eine Abdeckung von Warenschäden, beispielsweise durch einen Brand, zu sorgen. Eine Unterversicherung kann existenzbedrohend sein“, sagt Nadine Dembski, Product Owner „Handwerk ist Zukunft“, SIGNAL IDUNA

Unser Compeon Glossar: Wir bringen Licht ins Dunkel

Jetzt ansehen