IT-Finanzierung

Sie möchten Ihre Hardware und Software auf dem neusten Stand der Technik halten, um interne Abläufe zu optimieren und den Ansprüchen Ihrer Kunden gerecht zu werden? Sie möchten jedoch nicht mehr Eigen­mittel in die Finan­zierung ein­bringen als nötig? Dann bieten sich Finan­zie­rungs­mög­lich­keiten wie ein Leasing oder ein Darlehen an.

Durch eine klassische Kredit­finan­zie­rung erwerben Sie das voll­ständige Eigen­tum an der IT, was es Ihnen im Unterschied zum Leasing erlaubt, Ihre IT jeder­zeit nach Ihren Vor­stellungen nutzen zu können. Um den optimalen Finan­zie­rungs­partner zu finden, sollten sich Unter­nehmen im Vor­feld zu einer Kredit­anfrage Gedanken zu den wesentlichen Aspekten einer IT-Finanzierung machen.

Was sind die wesentlichen Entscheidungspunkte ?

Viele Experten wie Steuerberater und Unter­nehmens­berater empfehlen ihren gewerblichen Mandanten grund­sätzlich, sich nicht nur auf eine Bank­verbindung zu fokussieren, sondern sich in ihrer Finan­zie­rungs­stra­tegie breiter aufzu­stellen. Daneben können sich die Bank­angebote hinsicht­lich vieler Aspekte unterscheiden.

Unternehmen sollten sich bei der Auswahl des Finanz­partners für die IT-Finanzierung nicht auf das Angebot einer Bank verlassen, sondern über den Tellerrand hinaus­blicken und Angebote unter­schied­licher Kredit­institute vergleichen, um so den idealen Finanz­partner zu finden.