COMPEON-Presse

| Externe Artikel

Fintechs im Aufwind

INTERNET WORLD BUSINESS berichtet über die Trends und Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung am Beispiel von Fintechs. Der Artikel bietet eine Übersicht verschiedener Bereiche und Anwendungsbeispiele, in denen Fintechs eine Rolle spielen. COMPEON ist als Lösung in der Mittelstandsfinanzierung genannt, mit der Unternehmen maßgeschneiderte Finanzierungen erhalten können. Hervorgehoben wird dabei auch der Plattformgedanke.

Der Artikel erschien in der Printausgabe von Internet Business World Heft 1/2019

| Externe Artikel

Fintech Compeon eröffnet bundesweit „Filialen“

Um Unternehmen noch besser in Finanzierungsfragen unterstützen zu können, eröffnet COMPEON Büros in Hamburg und Stuttgart. Finanz-Szene.de greift das Thema auf und berichtet, wie die persönliche Beratung vor Ort zu noch besserem Kundenservice beiträgt. „Mit den zusätzlichen Büros können unsere Berater schnell in den persönlichen Kundenkontakt treten und bei Bedarf auch direkt zum Kunden fahren“, sagt Frank Wüller, geschäftsführender Gesellschafter von COMPEON.

COMPEON bei Finanz-Szene.de

| Pressemitteilungen

Fintech setzt auf persönliche Beratung vor Ort

Geschäftskunden können sich jetzt von COMPEON in den großen Metropolregionen auch umfassend vor Ort beraten lassen. Seit Januar gibt es neben der Zentrale in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf und dem Standort Münsterland auch in Hamburg und Stuttgart eigene Büros. Weitere folgen im Jahresverlauf 2019 in Berlin, Frankfurt, München und anderen Metropolregionen. ... Weiterlesen

Mitteilung herunterladen

| Externe Artikel

Kooperieren statt konkurrieren

Banken sollten Online-Finanzierungs­plattformen nicht als Angreifer auf ihren Status Quo auffassen, sondern darin eine Chance sehen, neue Kunden zu ge­winnen und Bestands­kunden noch besser zu ver­sorgen. Alex Bierhaus, Managing Director und CTO von COMPEON, er­läutert in einem Gast­beitrag im Magazin Die Bank, wie beide Seiten von einer Zusammen­arbeit profi­tieren und wie eine solche Kooperation in der Praxis aussehen kann.

COMPEON in Die Bank

| Externe Artikel

Schema F funktioniert nicht

mVise Vorstand Manfred Götze und COMPEON-Geschäftsführer Nico Peters im Interview mit GoingPublic über Lösungen im Bereich komplexer Finanzierungen börsennotierter Unternehmen. „Schema F kann bei einer derart anspruchsvollen Aufgabe nicht funktionieren. M&A ist ein beratungsintensives Geschäft, eine M&A-Transkation im Mittelstand ein Prozess in vielen Schritten – und die Finanzierung einer der essenziellsten“, Nico Peters.

Der Artikel erschien in der Printausgabe von GoingPublic Nummer 53/2018

| Externe Artikel

Schritt halten

Das handelsjournal berichtet über die Vorteile und Nachteile von IT-Leasing als Finanzierungsalternative und kommt zu dem Schluss: Vergleichen lohnt sich – in jedem Fall. Hier kann COMPEON als umfassendes Finanzportal helfen, den Unternehmen den Vergleich zu erleichtern. „Durch unseren Service nehmen wir den Unternehmern eine Menge Arbeit ab“, sagt Dr. Frank Wüller, geschäftsführender Gesellschafter bei COMPEON.

COMPEON im handelsjournal

| Externe Artikel

Heikle Ware

Markt und Mittelstand über Möglichkeiten der Einkaufsfinanzierung und wie diese dafür sorgen kann, dass Auswirkungen von volatilen Rohstoffpreisen abgemildert werden. „Bei saisonalen Nachfragespitzen nach Rohstoffen oder, wenn die Preise niedrig sind, ist eine Einkaufsfinanzierung eine gute Möglichkeit seine Liquidität zu schonen beziehungsweise größere Mengen günstig auf Vorrat einzukaufen“, sagt Dr. Nico Peters von COMPEON.

COMPEON in Markt und Mittelstand

| Externe Artikel

Fremdgehen rechnet sich

Die Wirtschaftswoche berichtet über Finanzierungsalternativen und nutzt dabei unsere diesjährige Studie zur Mittelstandsfinanzierung. Der Autor des Artikels kommt zum Schluss: „Dennoch wäre mehr drin für viele Betriebe. Zu wenig nutzen sie alternative Finanzierungen, und sie greifen nur auf eine geringe Anzahl an Banken zurück. Beides verteuert ihre Finanzierungskosten.“

Der Artikel erschien in der Printausgabe der WiWo Nummer 48/2018