Mit COMPEON zur optimalen Einkaufsfinanzierung gelangen

Sind Sie als Unternehmen auf der Suche nach einem Finanzierungspartner, der Sie regelmäßig im Zuge der Einkaufsfinanzierung unterstützt, sodass Sie die zuvor angesprochenen Vorteil nutzen können?

In diesem Fall ist COMPEON der passende Ansprechpartner. Der Gewerbefinanzierungsspezialist sucht für Sie die besten Angebote und findet auf diese Weise den passenden Finanzierungspartner für Ihre Einkaufsfinanzierung. Die Experten von COMPEON sind auf Gewerbefinanzierungen spezialisiert und selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch ebenso eine umfassende Beratung. Sie müssen dazu lediglich Ihre Finanzierungssituation sowie Ihren Finanzierungsbedarf angeben, damit die COMPEON Berater für Sie die passende Einkaufsfinanzierung und somit die maßgeschneiderte Finanzierung finden können.

Wie kann Sie COMPEON unterstützen?

Der Service von COMPEON beinhaltet allerdings nicht nur eine umfassende Beratung und die Vermittlung der passenden Finanzierung, sondern die Berater unterstützen Sie ebenfalls gerne bei nachgelagerten Prozessen, die im Zusammenhang mit Ihrer Einkaufsfinanzierung stehen. Das Ziel von COMPEON ist es, mit Ihnen in partnerschaftlicher Zusammenarbeit die optimale Finanzierungslösung und den ebenfalls optimal zu Ihnen passenden Finanzierungspartner zu finden.

Dazu verfügt COMPEON über eine umfassende Datenbank, die über 220 Finanzierungspartner enthält. Damit ist die Chance äußerst, dass dort auch das für Sie optimal passende Finanzierungsangebot gefunden wird.

Beweggründe für eine Einkaufsfinanzierung

Verschiedenste Situationen können Unternehmen zur Nutzung einer Einkaufsfinanzierung veranlassen, beispielsweise:

  • Eingang eines Großauftrags ohne Anzahlung
  • Aufgrund starken Wachstums nicht mehr ausreichende Kreditlinien
  • Überbrückung saisonaler Liquiditätsengpässe
  • Bilanzoptimierung durch den Abbau von Verschuldungspositionen
  • Ausnutzung von Skonto und Rabatten

Auf COMPEON erhalten Sie individuelle Angebote von mehr als 220 namhaften Finanzpartnern

Lernen Sie unsere Finanzpartner kennen
COMPEON Logo mit Zusatz weiß

- In Kooperation mit

5 Fragen an... Carl-Dietrich Sander

Mit der Finanzierungsanfrage zur passenden Einkaufsfinanzierung

Damit COMPEON für Sie die passende Einkaufsfinanzierung finden kann, ist es zuvor wichtig, eine Finanzierungsanfrage zu stellen. In dem entsprechenden Online-Formular machen Sie einige Angaben, die COMPEON dabei helfen, das für Sie maßgeschneiderte Finanzierungsangebot im Bereich der Einkaufsfinanzierung zu finden. Umso genauer die Angaben sind, die Sie zu Ihrem geplanten Finanzierungsvorhaben sowie Ihrem Bedarf machen können, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass COMPEON für Sie die zu 100 Prozent passende Einkaufsfinanzierung findet.

Füllen Sie also gerne das unten aufgeführte Formular aus, welches gleichzeitig die Finanzierungsanfrage für Ihre Einkaufsfinanzierung darstellt. In aller Regel werden Sie anschließend von COMPEON bereits innerhalb von wenigen Tagen die passenden Finanzierungsangebote erhalten, für die Sie sich frei entscheiden können. Natürlich haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, für Sie nicht passende Angebote abzulehnen.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Finanzierungsanfrage starten

Einfach: Nur wenige Minuten investieren und individuelle Anfrage starten
Kostenlos: Bei der Anfrage auf COMPEON entstehen für Unternehmen keinerlei Kosten
Ohne Verpflichtungen: Sie entscheiden frei, ob und welches Angebot Sie auswählen
Vertraulich: Datensicherheit und Diskretion sind auf COMPEON garantiert

Aktuelle Finanzierungsbeispiele:

Alternative Finanzierung

Umschuldung eines Kontokorrentkredits mittels Finetrading (Wareneinkaufsfinanzierung).

Florist mit 8 Mitarbeitern.

Finanzierungsvolumen

75.000 Euro

Ersparnis 1.400 Euro

Betriebs­mittel­finanzierung

Vorfinanzierung von Waren

Möbelhändler mit 20 Mio. Euro Umsatz

Finanzierungsvolumen

650.000 Euro

Ersparnis 8.500 Euro p.a.

Factoring

Forderungsverkauf inkl. Abgabe des Mahnwesens und Ausfallrisikos.

Personaldienstleister mit ca. 400 Mitarbeitern.

Finanzierungsvolumen

100.000 Euro

Ersparnis 3.200 Euro

Leasing

Anschaffung eines neuen Diagnostikgeräts.

Medizinische Praxis mit Umsatz von 500 TEUR.

Finanzierungsvolumen

76.000 Euro

Ersparnis 1.350 Euro

Einkaufsfinanzierung - für viele Unternehmen mit Wareneinkauf wichtig

Bei zahlreichen Unternehmen besteht die Geschäftstätigkeit unter anderem darin, Waren sowie Güter einzukaufen, die anschließend an den Endkunden weiter verkauft werden. Da solche Einkäufe im Grunde stets vorfinanziert werden müssen, da die Erträge erst durch den Verkauf der Waren erzielt werden können, ist häufig eine sogenannte Einkaufsfinanzierung notwendig.

Im Zuge der Einkaufsfinanzierung erstreckt sich der Finanzierungsbedarf von Unternehmen insbesondere auf den Erwerb von Waren, Materialien und sonstiger Ressourcen. Demzufolge spielt die Warenfinanzierung neben der Finanzierung von Investitionen eine sehr große Rolle im Unternehmen.

Wie funktioniert die Einkaufsfinanzierung?

Da die meisten Waren einen relativ schnellen Umlauf haben, ist es bei der Einkaufsfinanzierung so, dass diese definitiv in die Gruppe der kurzfristigen Finanzierungen fällt. Die Einkaufs- bzw. Warenfinanzierung ist für viele Unternehmen eine Alternative oder Ergänzung zur klassischen Bankfinanzierung in Form von Kontokorrent- oder Betriebsmittelkrediten. Im Kern funktioniert die Einkaufsfinanzierung so, dass zunächst einmal die originäre Beziehung, die zwischen Lieferant und Empfänger, also dem Einkäufer der Waren, besteht, erhalten bleibt. Dies bedeutet, dass die Einkaufsfinanzierung keine Auswirkungen auf die folgenden Vorgänge zwischen Lieferant und Abnehmer hat:

  • Verhandlungen
  • Warenlieferung
  • Warenkontrolle
  • Bestellung

Stattdessen ist es bei der Einkaufsfinanzierung so, dass der jeweilige Finanzierungspartner seitens des Lieferanten die entsprechende Rechnung erhält, die er dann begleicht und in dem Zusammenhang häufig Skonto ausnutzen kann. Im Anschluss daran gewährt der Finanzierungspartner dem Empfänger der Waren ein Zahlungsziel, welches sich meistens auf 90 bis hin zu 120 Tage beläuft. Damit diese Transaktionen seitens des Finanzierungspartners abgesichert werden, wird in aller Regel ein sogenanntes Warenkreditversicherungslimit bereitgestellt. Dieses soll den Finanzierungspartner absichern, auch wenn es selten eine 100-prozentige Absicherung gibt.

Welche Anlässe gibt es für eine Einkaufsfinanzierung?

Es gibt in der Praxis für Unternehmen diverse Anlässe, zu denen eine Einkaufsfinanzierung sinnvoll und notwendig sein kann. Dabei kann es sich zum Beispiel um die folgenden Situationen handeln:

  • Volumen an Wareneinkäufen ist nicht mehr durch Kreditlinien gedeckt
  • Engpässe hinsichtlich der Liquidität sind zu überbrücken
  • Unternehmen erhält einen Großauftrag ohne Anzahlung
  • Bilanzkennzahlen sollen optimiert werden, und zwar durch den Abbau von Bankdarlehen
  • Unternehmen möchte Skonto und eventuelle Rabatte nutzen

Diese Anlässe und einige andere Situationen können dazu führen, dass eine Einkaufsfinanzierung notwendig wird. An dieser Stelle gilt es dann, den passenden Finanzierungspartner zu finden.

Welche Vorteile hat die Einkaufsfinanzierung?

Insbesondere im Vergleich zu klassischen Bankdarlehen, wie zum Beispiel dem Betriebsmittelkredit oder dem Kontokorrentkredit, gibt es durchaus einige Vorteile, durch welche sich die Einkaufsfinanzierung auszeichnen kann. Ein Vorteil besteht zum Beispiel darin, dass bewusst Kreditlinien bei Banken geschont werden können. Darüber hinaus führt die Einkaufsfinanzierung selbstverständlich dazu, dass zusätzliche Liquidität geschaffen wird, die zudem schnell verfügbar ist.

Ein wichtiger finanzieller Vorteil besteht im Zuge der Einkaufsfinanzierung darüber hinaus darin, dass das Unternehmen auf diese Weise Rechnungen schnell bezahlen kann, was häufig zur Folge hat, dass Rabatte und Skonti in Anspruch genommen werden können. Ein ebenfalls nichts unterschätzender Vorteil besteht im Zuge der Einkaufsfinanzierung darin, dass das Unternehmen so die Möglichkeit besitzt, attraktive Großaufträge von Kunden annehmen zu können.

HypoVereinsbank Logo
Partner-Logo der KfW
Deutsche Private Equity Logo
Logo der Berliner Volksbank
Kreissparkasse Köln Logo
NRW.BANK Logo