Gewerbe­finanzierung

Sie benötigen frisches Kapital für Ihr Unternehmen? In diesem Fall bieten Ihnen Finanz­institute eine Ge­werbe­finan­zie­rung an.

Die Gewerbefinanzierung eignet sich gleichermaßen für Existenz­gründer sowie für etablierte Unternehmen. Denn nicht immer sind passende Rücklagen oder das nötige Eigen­kapital vorhanden. Die Verwend­ungs­möglich­keiten des Ihnen zur Ver­fügung gestellten Fremd­kapitals sind mannig­faltig. Möglicher­weise benötigen Sie es zur Finanzierung technischer Anlagen, Immobilien, für Ma­schinen, Fahr­zeuge oder Betriebs­mittel.

Fragen Sie bezüglich einer Gewerbe­finanzierung bei einem Finanz­dienst­leister an, wird im ersten Schritt eine Über­prüfung Ihres Unter­nehmens durchgeführt. Üblicher­weise sollen Sie Infor­mationen über Ihre Jahres­umsätze und Jahres­über­schüsse der letzten Geschäfts­jahre zur Verfügung stellen.

Die Bonitätsprüfung bei der Gewerbefinanzierung

Auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen wird die Bank oder der Finanzdienst­leister eine Bonitäts­prüfung durch­führen. Dabei evaluiert eine Bank Ihre Bonität anhand quantitativer und qualitativer Faktoren. Die quantitativen Faktoren betrachten wir separat in der gelben Box. Die qualitativen Faktoren beziehen sich oftmals auf Zukunftsprognosen. Ob Ihr Unternehmen für gewerbliche Kredite infrage kommt, entscheiden die internen Vorgaben der jeweiligen Finanzinstitute.

Zu den quantitativen Faktoren zählen u.a.:

  • Die Höhe der Gewinnmarge
  • Die Summe des erwirtschafteten Geldes
  • Bereits vorhandene Kreditbelastungen
  • Die Anzahl der Mitarbeiter
  • Eventuelle Absatzsteigerung

Auf COMPEON erhalten Sie individuelle Angebote von mehr als 220 namhaften Finanzpartnern

Hier finden Sie eine kleine Auswahl
COMPEON Logo mit Zusatz weiß

- In Kooperation mit

Mehr Transparenz bei der Gewerbefinanzierung

Eine sich großer Beliebtheit erfreuende Innovation im Bereich der Finanz­dienst­leistungen stellt das Online­vergleichs­portal dar. Es vermittelt direkt zwischen dem Kunden und den Finanz­dienst­leistern. Zusätzlich baut es Informations­asymmetrien ab und schafft Markt­transparenz. Als Unternehmer sind Sie auf der Suche nach einer Gewerbe­finanzierung nicht mehr durch einen Informations­vorsprung der Banken benachteiligt.

Sie profitieren von Verhandlungen auf Augenhöhe und den günstigsten Konditionen für ihre Gewerbe­finanzierung, Bau­finanzierung oder Immobilien­finanzierung. Eine solche Plattform bietet Ihnen COMPEON. Als Deutschlands erstes All­finanz­portal offeriert es Ihnen ein breites Leistungs­spektrum.

Angebote zur Gewerbefinanzierung schnell und einfach vergleichen

Die ideale Gewerbefinanzierung mit COMPEON zu finden, gestaltet sich denkbar einfach. Über­führen Sie relevante Para­meter bequem in unser Online-Formular. Die Daten werden anschließend an di­ver­se und für Sie infrage kommende Finanz­dienst­leister weiter­geleitet.

Dabei ist COMPEON jederzeit sicher und kostenlos. Ein einfacher Login erlaubt es Ihnen, das gewünschte Angebot auszuwählen. So bleibt Ihnen mehr Zeit für Ihre unternehmerischen Tätigkeiten.

<

Ein Vergleich, der sich bezahlt macht. Starten Sie jetzt!

Einfach: Nur wenige Minuten investieren und individuelle Anfrage starten
Schnell: Räumliche und zeitliche Beschränkungen werden auf COMPEON aufgehoben
Kostenlos: Bei der Anfrage auf COMPEON entstehen für Unternehmen keinerlei Kosten
Ohne Verpflichtungen: Sie entscheiden frei, ob und welches Angebot Sie auswählen
Vertraulich: Datensicherheit und Diskretion sind auf COMPEON garantiert

Anforderungen von Banken bei der Gewerbefinanzierung

Seit 2008 gab es weitreichende Veränderungen in der Finanz­branche. Mit Basel III wurden neue Vor­schriften zur Regu­lier­ung von Banken installiert, welche die Banken krisen­sicher machen sollen. Dabei wird zum Beispiel von Banken eine höhere Rück­lage von Eigen­kapital für vergebene Kredite verlangt.

Dies hat dazu geführt, dass manche Banken bei der Ver­gabe von Gewerbe­krediten teilweise zurück­haltender agieren und die Bonitäts­prüfung der Bank­kunden weiter an Bedeutung gewinnt. Unter­nehmen auf der Suche nach einer Gewerbe­finanzierung werden mit diesem Banken­umfeld konfrontiert.

Informationsasymmetrie bei der Gewerbefinanzierung

Bei der Bonitätsprüfung müssen Kunden eine Vielzahl von Betriebs­informationen offen­legen, um eine Gewerbe­finanzierung anfragen zu können. Banken halten sich jedoch lieber bedeckt. Dabei wünschen sich Gewerbe­treibende Verhand­lungen auf Augen­höhe.

Glücklicherweise gibt es aber außer Basel III noch eine weitere Veränderung des Finanz­sektors. Die sogenannte Digitalisierung kann Ihnen gerade auf der Suche nach einer Gewerbe­finanzierung einige Vorteile bringen.

Förderdarlehen mit COMPEON anfragen

Für Unternehmer oder Frei­berufler mit wenig Eigen­kapital existieren deutsch­landweit mehr als 1.700 Förder­programme. Besonders beliebt sind diese bei der Bau­finanzierung oder der Immobilien­finanzierung. Das zur Verfügung gestellte Kapital lässt sich für eine Vielzahl von Vorhaben verwenden. Eine der bekanntesten Förder­banken ist die KfW-Bankengruppe.

Unternehmer profitieren hier von niedrigen Zinsen, lang­fristigen Finanzierungs­zeiträumen und integrierten Haftungs­frei­stellungen. Auf COMPEON können Sie einfach die Banken auffordern, entsprechende Fördermittel bei der Angebotserstellung für Sie zu berücksichtigen.

Partner-Logo der KfW
Kreissparkasse Köln Logo
Logo der Berliner Volksbank
HypoVereinsbank Logo
NRW.BANK Logo
abcfinance Logo