Den passenden Überbrückungs­kredit auf COMPEON finden

Für Unternehmen bedeutet es immer einen erheblichen Zeit- und Arbeitsaufwand, nach einer passenden Finanzierung zu suchen.

Dies trifft für nahezu sämtliche Darlehensarten zu, angefangen vom Betriebsmittelkredit über die Absatzfinanzierung bis hin zum Überbrückungskredit. Auch aus diesem Grund bietet COMPEON einen qualifizierten Vergleich der Angebote an. COMPEON arbeitet unabhängig von einzelnen Banken, sodass beim Finden des passenden Kreditangebotes nur die Ziele und Wünsche des jeweiligen Kunden im Vordergrund stehen. Unter anderem können Sie COMPEON auch mit der Suche nach dem passenden Überbrückungskredit beauftragen.
Der Vorteil besteht für Sie als Kreditsuchenden bei COMPEON vor allem darin, dass Sie viel Zeit und Energie einsparen, da Sie sich nicht selbst um die Suche nach der passenden Finanzierung kümmern müssen. Zudem können Sie auf die Erfahrungen eines Vergleichsexperten vertrauen, zumal COMPEON mit über 220 Finanzierungspartner als potentielle Kreditgeber zusammenarbeitet und somit ein großes Netzwerk nutzen kann. Sie müssen lediglich eine Finanzierungsanfrage ausfüllen und dort einige Angaben machen, um den Service von COMPEON nutzen zu können.


Fragen Sie jetzt Ihren individuellen Überbrückungskredit an

Schnelle Finanzierungsanfrage innerhalb weniger Minuten

Es dauert in der Regel keine fünf Minuten, um über COMPEON eine Finanzierungsanfrage bezüglich eines Überbrückungskredites zu stellen. Die Anfrage nach einem Kredit ist kostenlos und wird in diesem Stadium nicht an die Schufa weitergeleitet. Im Zuge der Finanzierungsanfrage haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wünsche genau zu benennen, wie zum Beispiel Darlehenssumme und Laufzeit. Aber auch die im Fokus stehende Kreditart können Sie mittels des Verwendungszwecks erfassen, wie zum Beispiel einen Überbrückungskredit. Auf Grundlage dieser Angaben sucht COMPEON dann für Sie das individuell zugeschnittene und passende Kreditangebot.

In der Summe sind es die folgenden Vorteile, von denen Sie auf COMPEON profitieren können:

  • Kostenloser Angebotsvergleich
  • Umfangreiche und objektive Beratung
  • COMPEON arbeitet mit über 220 Finanzierungspartnern
  • Diverse Kreditarten können verglichen werden
  • Schnelle Zusage der Finanzierung
  • Günstige Konditionen
  • Individueller Service

Machen Sie sich also gerne die zuvor genannten Vorteile zueigen, falls Sie auf der Suche nach dem passenden Überbrückungskredit sind. Mittels der Finanzierungsanfrage können Sie COMPEON innerhalb weniger Minuten beauftragen, den für Sie passenden Überbrückungskredit oder eine andere Kreditart zu finden.

Anwendungsbereiche des Überbrückungskredits für Unternehmen

Die Anwendungsbereiche für einen Überbrückungskredit sind vielfältig. Im Vergleich zum langfristigen Kredit bietet er sich für kurzfristige Liquiditätsengpässe an. Ein Überbrückungskredit eignet sich für:

  • Vorfinanzierung von Aufträgen
    Ein einzelner großer Auftrag kann genauso wie ein insgesamt unerwartet hohes Auftragsvolumen zu Liquiditätsengpässen führen. Die kurzfristige Aufnahme von Fremdkapital wirkt dem entgegen.

  • Einkauf von Waren, Rohstoffen oder Vorräten
    Zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs muss die Produktion mit Material versorgt werden. Die Sicherung der eigenen Liquidität ist die Existenzgrundlage produzierender Gewerbe.

  • Begleichung fälliger Verbindlichkeiten
    Zahlungsengpässe können selbst bei florierendem Geschäftsbetrieb vorkommen. Kein Unternehmen möchte bei seinen Lieferanten als zahlungsschwach gelten. Hier kann der Überbrückungskredit eine wertvolle Hilfe sein.

  • Ausnutzen von Skonti bei Lieferanten
    Oft bieten Lieferanten Skonti oder Rabatten an. Wenn allerdings keine Liquidität verfügbar ist, entgeht dem Abnehmer ein möglicher Preisnachlass. Auch wenn der Zinssatz eines Überbrückungskredits aufgrund der kurzfristigen Darstellung oft hoch erscheint, lohnt sich in der Regel die Zwischenfinanzierung zur Nutzung von Skonti und spart bares Geld.

Auf COMPEON erhalten Sie individuelle Angebote von mehr als 220 namhaften Finanzpartnern

Warum nutzen Gewerbetreibende überhaupt Überbrückungskredite?

Überbrückungskredite stellen für zahlreiche Unternehmen bzw. Gewerbetreibende eine optimale Finanzierungslösung dar, wenn es um die Beseitigung oder Verhinderung kurzfristiger Liquiditätsengpässe geht. Dabei ist der Überbrückungskredit als solcher für verschiedene Vorhaben geeignet, wie zum Beispiel:

  • Begleichung anderweitiger Verbindlichkeiten
  • Wareneinkauf und Beschaffung von Betriebsmitteln
  • Ausnutzen eines Skontos beim Lieferanten
  • Aufträge vorfinanzieren

Aufgrund seiner Beliebtheit gibt es im Finanzierungsbereich mittlerweile zahlreiche Banken und auch Spezialanbieter, die einen Überbrückungskredit zur Verfügung stellen. Die Darlehenssumme bewegen sich häufig bei solchen Kurzzeitdarlehen zwischen 1.000 und 10.000 Euro. Darüber hinaus gibt es allerdings noch weitere Unterschiede zwischen den Angeboten, sodass es sinnvoll ist, einen Vergleich durchführen zu lassen.

Jetzt unverbindlich Ihren Finanzierungsbedarf ausschreiben!

Einfach: Nur wenige Minuten investieren und individuelle Anfrage starten
Schnell: Räumliche und zeitliche Beschränkungen werden auf COMPEON aufgehoben
Kostenlos: Bei der Anfrage auf COMPEON entstehen für Unternehmen keinerlei Kosten
Ohne Verpflichtungen: Sie entscheiden frei, ob und welches Angebot Sie auswählen
Vertraulich: Datensicherheit und Diskretion sind auf COMPEON garantiert

Überbrückungskredit - Finanzierung kurzfristiger Engpässe

Der Überbrückungskredit wird zwar auch im privaten Bereich, hauptsächlich jedoch im Zusammenhang mit Unternehmen genutzt. Zwar gibt es keine einheitliche Definition, aber in aller Regel wird der Überbrückungskredit so beschrieben, dass er zur Finanzierung kurzfristiger Liquiditätsengpässe dient.

Aus diesem Grund werden Überbrückungskredite häufig in Anspruch genommen, um entweder bereits vorhandene Engpässe zu überwinden oder diese im Vorfeld zu vermeiden. Ein wesentliches Merkmal des Überbrückungskredites ist die meistens recht kurze Laufzeit, die sich relativ selten oberhalb von zwölf Monaten bewegt.

Überbrückungskredite kommen häufig in Unternehmen zum Einsatz

Häufig genutzt werden Überbrückungskredite von Unternehmen, die zum Beispiel zur Vorfinanzierung sogenannter Auftragsspitzen eine Zwischenfinanzierung in Anspruch nehmen möchten. Dabei gibt es mehrere Verwendungszwecke, die typisch für einen Überbrückungskredit sind, wie zum Beispiel:

  • Vorfinanzierung von Aufträgen
  • Einkauf von Rohstoffen und Materialien
  • Auszahlung der Löhne

Typisch für den Überbrückungskredit ist auch, dass dessen Rückzahlung nicht – wie bei zahlreichen anderen Darlehensvarianten – in Raten erfolgt, sondern stattdessen in einer Summe. Man spricht deshalb beim Überbrückungskredit auch von einem endfälligen Darlehen. Der Überbrückungskredit ist für Unternehmen häufig die ideale Finanzierungsvariante, wenn es darum geht, einen Liquiditätsengpass von wenigen Monaten zu beseitigen oder im Vorhinein zu verhindern.


Fragen Sie jetzt Ihren individuellen Überbrückungskredit an

Welche wesentlichen Merkmale hat der Überbrückungskredit?

Neben den bereits genannten Eigenschaften besteht ein weiteres wesentliches Merkmal von Überbrückungskrediten darin, dass diese in den Bereich der Gewerbefinanzierung fallen. Meistens liegt die Laufzeit der Überbrückungskredite nicht oberhalb von sechs Monaten, allerdings sind auch Zeiträume von bis zu zwei Jahren nicht ungewöhnlich. Zu den wesentlichen Merkmalen des Überbrückungskredites gehört allerdings auch, dass dieser vom Zinssatz her in den meisten Fällen entweder variabel ist oder der Zins – bei einem Festzins – höher als bei längerfristigen Unternehmenskrediten liegt.

Fernab dieser Merkmale gibt es verschiedene Eigenschaften, durch die sich die Angebote im Bereich Überbrückungskredit voneinander unterscheiden, nämlich:

  • Besichert oder ungesichert
  • Kreditrahmen oder Auszahlung einer Darlehenssumme
  • Variabler oder fester Zinssatz
  • Kreditgeber eine Bank oder spezieller Anbieter

Ein Unterscheidungsmerkmal zwischen den Überbrückungskrediten besteht also darin, ob es sich um einen Kreditrahmen oder um die Auszahlung einer festen Darlehenssumme handelt. Hier spielt oftmals eine Rolle, ob der Kunde dem Kreditgeber bereits bekannt ist oder in welcher Form das zur Verfügung gestellte Geld genutzt werden soll. Wird der Kreditbetrag beispielsweise sofort in vollem Umfang benötigt, bietet sich die Auszahlung einer Kreditsumme an. Soll der Gesamtbetrag hingegen nach und nach, beispielsweise monatlich, abgerufen werden, wäre in diesem Fall sicherlich ein Kreditrahmen die sinnvollere Variante.

Partner-Logo der KfW
Logo der Berliner Volksbank
Kreissparkasse Köln Logo
HypoVereinsbank Logo
Deutsche Private Equity Logo
NRW.BANK Logo