Gewerbeimmobilien finanzieren oder leasen

moderne Produktionshalle

Die Gewerbeimmobilie ist in den meisten Fällen die Basis der unternehmerischen Tätigkeit.
Als solch zentrales Element stellen sich rundum die Immobilie zahlreiche Fragen: Bietet sie ausreichend Platz? Genügt sie noch den Ansprüchen? Sind Mietkosten zu zahlen und wenn ja, sind diese akzeptabel? Wird ein weiterer Standort benötigt? Diese Auflistung von Fragen kann mühelos fortgeführt werden. Bemerkbar ist hierbei insbesondere eins: Fast jedes Unternehmen kommt irgendwann an einen Punkt über Modernisierungen, Umbauten oder den Bau neuer Gewerbeimmobilien nachzudenken. Für die Finanzierung einer Gewerbeimmobilie stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Besonderheiten beim Leasen von Gewerbeimmobilien

Beim Leasen von Gewerbeimmobilien gewichten sich die Vor- und Nachteile in der Regel deutlich anders als beispielsweise bei einem Maschinen Leasing. Da die Leasingerlasse eine Leasingdauer zwischen 40% und 90% der betriebsüblichen Nutzungsdauer vorgeben, bedeutet dies für Immobilien, dass Leasingverträge oftmals über 15-20 Jahre abgeschlossen werden. In diesem sehr langen Zeitraum kann durch das Unternehmen in der Regel keine Kündigung erfolgen, wobei zukünftige Bedürfnisse und Anforderungen an die Immobilie über 15-20 Jahre kaum zu planen sind.

Im Zusammenspiel mit den oftmals sehr hohen Anforderungen von Leasinggesellschaften bei einem Gewerbeimmobilien Leasing, besitzt das Leasing von Produktions-, Lager- und Geschäftsimmobilien aktuell eher eine untergeordnete Bedeutung gegenüber der klassischen Kreditfinanzierung von Gewerbeimmobilien.

Finden Sie hier weitere Informationen:

Finanzierungsangebote für Ihre Gewerbeimmobilien suchen

Insbesondere bei solch kapitalintensiven Investitionen wie im Falle einer Gewerbeimmobilie besitzt die intensive Recherche von unterschiedlichen Marktkonditionen eine besondere Bedeutung. Da sich die Angebotskonditionen im Bereich der Immobilienfinanzierung zwischen den unterschiedlichen Banken sehr stark hinsichtlich Zinskonditionen, Sicherheitenanforderungen und sonstigen Bedingungen unterscheiden können, ist hier ein sorgfältiger Vergleich von besonderer Bedeutung.

Viele Unternehmen stellt ein solcher Vergleich jedoch vor besondere zeitliche Belastungen: Banktermine müssen organisiert werden, Unterlagen im Vorfeld bereitgestellt werden und Gespräche geführt werden.

COMPEON bietet nun die Möglichkeit diese Aktivitäten effizient zu bündeln und so den idealen Finanzierungspartner zu finden. Mit nur einer Anfrage erhalten Sie über COMPEON einen Zugang zu einer Vielzahl von finanzierenden Banken. Da sich COMPEON ausschließlich an gewerbliche Kunden richtet, ist es in der Weise ausgestaltet, dass es höchsten Anforderungen der Mittelständler bei der Gewerbeimmobilien Finanzierung entspricht.

Auf COMPEON erhalten Sie Angebote von über 220 Finanzpartnern. Hier eine kleine Auswahl:
Über 60 SparkassenÜber 80 Volksbanken RaiffeisenbankenÜber 80 Großbanken und weitere Finanzierungspartner

Schnell und einfach mit COMPEON Ihren Bankpartner finden

Auf COMPEON kommen die Banken mit konkreten Finanzierungsangeboten auf Sie zu. Sie schreiben in wenigen kurzen Schritten einfach und unkompliziert Ihren Finanzierungsbedarf aus. COMPEON leitet Ihre Anfrage an die angeschlossenen Banken weiter. Am Ende des Prozesses entscheiden allein Sie, welchen Anbieter Sie für die Finanzierung auswählen möchten.

 

  • Einfach: Nur wenige Minuten investieren und Ausschreibung starten
  • Kostenlos: Auf COMPEON entstehen für Unternehmen keinerlei Kosten
  • Ohne Verpflichtungen: Sie entscheiden frei, ob und welches Angebot Sie auswählen
  • Anonym: Auf COMPEON können Sie Ihre Anfrage anonym platzieren

Ich möchte für einen Kredit über Euro ausschreiben.

Kreditart
Verwendungs‑
zweck

Den Finanzpartnern auf COMPEON gebe ich bis zum Zeit, mir Angebote zu unterbreiten.

Hier direkt Angebote für eine Gewerbeimmobilien Finanzierung einholen