COMPEON-News

Leasing: Wirtschaftsgüter nutzen ohne zu kaufen

Die Anschaffung von Maschinen und Fahrzeugen ist für Unternehmen mit einem hohen Kapitaleinsatz verbunden. Angesichts der durch Basel III gestiegenen Eigenkapitalanforderungen ist es nicht immer leicht, entsprechende Investitionen umzusetzen. Eine Alternative bietet das Leasing. Die Finanzierungsart beruht auf dem Grundsatz, dass der Nutzen eines Wirtschaftsgutes aus dem Gebrauch und nicht aus dessen Eigentum gezogen wird.

Leasing-Branche Deutschlands größter Investor

Leasing hat für Unternehmen in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Im Jahr 2016 generierte die Leasing-Branche in Deutschland ein Investitionsvolumen von mehr als 64 Mrd. Euro! Zu den Leasingnehmern zählten insbesondere mittelständische Unternehmen. Eine Leasinglösung bietet Unternehmen gerade im Bereich des klassischen Mobilien-Leasings z.B. für Fahrzeuge oder Maschinen verschiedene bilanzielle und steuerliche Vorteile.

Vorteile einer Leasinginvestition

Im Gegensatz zum Kauf belastet das Leasing nicht die Kreditlinien bei Banken.Die Zahlungen fallen erst, dem „pay as you earn“-Gedanken folgend, parallel zur Nutzung statt. Die konstanten monatlichen Leasingraten verschaffen dem Leasingnehmer dabei eine hohe Planungssicherheit. Zudem ist die Finanzierung über Leasing bilanzneutral, d.h. das geleaste Gut taucht weder auf der Aktiv- noch auf der Passivseite der Bilanz auf und wichtige Bilanzkennzahlen wie z.B. die Eigenkapitalquote bleiben unberührt. Steuerliche Vorteile ergeben sich durch die Möglichkeit, Leasingraten in der Gewinn- und Verlustrechnung als Betriebsausgaben zu verbuchen und so den zu versteuernden Gewinn zu mindern.

Als Objektfinanzierer zeichnen sich Leasinggesellschaften insbesondere durch eine außergewöhnliche Nähe am Markt und den zu erwerbenden Objekten aus. So können Leasinggesellschaften häufig den Werteverlauf von Maschinen und Fahrzeugen besonders gut einschätzen, was dazu führt, dass ein Leasing auch in solchen Fällen möglich sein kann, in denen ein Kredit nicht in Frage kommt.

Gesucht: Markttransparenz

Etwa 390 Leasingunternehmen sind laut Unternehmensdatenbank der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Deutschland zugelassen. Dazu zählen neben klassischen Leasinggesellschaften auch Objektgesellschaften und Spezialanbieter, die nicht immer unabhängig voneinander am Markt agieren. Angesichts dieser Vielfalt ist es für den einzelnen Unternehmer schwer, die für ihn relevanten Anbieter zu identifizieren.

COMPEON ist der richtige Partner für Sie, wenn Sie professionelle Unterstützung bei der Wahl des passenden Leasinganbieters und des besten Angebots suchen. Unser fachkundiges Team berät Sie kostenlos bei allen Fragen rund um Ihr Leasing und holt maßgeschneiderte Angebote für Sie ein.