Finanz-Blog

Kein Geld für die neue Maschine? Anders finanzieren, #AndersMachen

Für kleine Unternehmen mit wenig Geld­mitteln wird es immer schwieriger, neue Maschinen oder An­lagen zu kaufen. Der beste Weg ist da die Finan­zierung. Aber auch da er­geben sich immer mehr Hürden.

Das liegt unter anderem daran, dass die An­forderungen an not­wendiges Eigen­kapital von Unter­nehmen durch die Banken immer mehr ver­schärft werden. Somit sind diese Unter­nehmen zu­nehmend von In­ves­titionen ab­ge­schnitten und hinken dem Wett­bewerb hinter­her. Ein Teufels­kreis für den deutschen Mittel­stand.

Dies gilt jedoch nur für Unter­nehmen, die sich auf die alten Wege ver­lassen und der Digi­talisierung keine Chance geben. Denn der Finan­zierungs­markt bietet bereits seit Jahren etliche Alter­nativen, weg vom klassischen Bank­kredit.

In der Einbahn­straße wenden: Schluss mit Darlehen-Denken

Für viele Unternehmer ist der Gang zur Bank mit der Ab­sicht, einen Kredit auf­zu­nehmen, noch immer traurige Realität. Digitale Wege in der ge­werb­lichen Finan­zierung sind oft­mals noch Mangel­ware. Ein Gegen­bei­spiel zur der­zeitigen Situation: Wenn Ihr Zu­lieferer die Preise er­höht, dann sagen Sie be­stimmt nicht einfach „Schwamm drüber“, sondern schauen sich nach anderen Zu­lieferern um, die besser zu Ihren Be­dürf­nissen passen. Warum machen Sie es bei der Finan­zierung von Gütern wie Maschinen oder Fahr­zeugen nicht genauso? Des­halb: Augen auf beim Maschinen­kauf und auch mal alternative Finanzierungs­formen wie Maschinen-Leasing über­prüfen.

Während der Nutzung direkt Geld ver­dienen

Leasing ist eine echte Alter­native zum limi­tierenden Firmen­kredit. Dabei liegt dieser Finanzierungs­form ein ein­facher Grund­satz zu­grunde, der so ein­fach wie auch logisch ist: Etwas ist nicht wert­voll, weil es einfach da ist, sondern weil es etwas tut. Eine Maschine hilft Ihrem Unter­nehmen ja auch nicht einfach durch Rum­stehen weiter, sondern weil sie fleißig Bleche faltet, Löcher schneidet oder andere Tätig­keiten aus­führt und die manuelle Arbeits­kraft ent­lastet oder unter­stützt.

Leasing: So simpel wie beim Privat-Pkw

Dabei liegt Leasing auf der Hand, nur vielen Unter­nehmern ist der Um­fang nicht klar. Dabei lässt sich heut­zu­tage fast alles leasen, solange man eine Leasing-Gesell­schaft dafür findet: Hühner­stall, Kranken­haus­bett, IT-System – alles perfekt für Leasing ge­eignet und be­reits gängige Praxis.

Probieren Sie es aus, fragen Sie Leasing über unser Netz­werk an:

Jetzt Leasing online starten