Pressemitteilung

COMPEON bietet ganzheitliche Lösungen im Bereich komplexer und großvolumiger Mittelstandsfinanzierungen

Das neue Konzept „COMPEON Corporate Finance Advisory“ fokussiert sich bei Finanzierungs­projekten auf die Opti­mierung von komplexeren Finanzierungs­strukturen und die Entwicklung maßgeschneiderter Finanzierungsstrategien

Roll-Over-Darlehen, Konsortialfinanzierungen oder die Finanzierung einer M&A-Transaktion sind Spezialbereiche in der Unternehmensfinanzierung und benötigen dementsprechend nicht nur einen professionellen Prozess, sondern auch eine Beratung mit umfassender Exper­tise in diesem Leistungs­bereich. Gleiches gilt für die Betrachtung und Optimierung von Sicherheitenkonstellationen mittelständischer Unternehmen im Verhältnis zu finan­zie­renden Banken. Mit genau dieser Expertise realisiert COMPEON erfolgreich Finan­zierungs­pro­jekte für seine Kunden. Zukünftig wird das bestehende Angebot im High-End-Finanzierungssegment deutlich erweitert und ausgebaut. „Im Tagesgeschäft bedienen wir schon heute viele Finanzierungsfälle im Millionensegment und haben dieses Jahr mit einer Finanzierung über 25 Millionen unseren größten Fall abgeschlossen. Durch unsere beson­dere Markt­kenntnis können unsere Kunden mit großen Finanzierungsvolumina ihre bestehenden Netz­werke vergrößern und so die Umsetzung eines komplexen, strukturierten Zeit­plans einhalten, womit ein wichtiger Erfolgsfaktor garantiert wird“, sagt COMPEON Geschäftsführer Dr. Frank Wüller.

 

» Durch unsere besondere Marktkenntnis können unsere Kunden mit großen Finanzierungsvolumina ihre bestehenden Netzwerke vergrößern und so die Umsetzung eines komplexen, strukturierten Zeitplans einhalten, womit ein wichtiger Erfolgsfaktor garantiert wird.«

Dr. Frank Wüller,
CO-Geschäftsführer von COMPEON

 

Durch das neue Konzept profitieren Unternehmen vom umfassenden Netzwerk an Finan­zierungs­partnern und der guten Ver­netzung von COMPEON in diesem Bereich. Das spezifische Know-how der Kunden­berater des Finanz­portals erleichtert die Koordinationen von Finanzierungen in Millionen­höhe, bei denen auch Abstimmungen zwischen mehreren Finanzierungs­partnern not­wendig sind. „Wir haben erst kürzlich die professionelle Be­treu­ung von Immobilien­projekten etabliert und sehen kunden­seitig auch bei Unter­nehmen mit mehreren Bank­partnern und sehr vielschichtigen Finanzierungs­anlässen ein hohes Optimierungspotenzial in den bestehenden Finanzierungs­strukturen“, so Wüller weiter.

Aktuell bereitet die unzureichende Markt­transparenz im gewerblichen Finanzierungs­bereich vielen Mittelständlern Probleme. Zusätzlich stellen M&A-Deals mittelständische Unter­nehmen oftmals vor eine neue und außergewöhnliche Situation. Gerade in diesem Bereich der Finanzierung ist ein sauberer Prozess und das Einhalten von Timelines not­wendig. Mit dem Aus­bau des bestehenden Service bei COMPEON können zukünftig Verbesserungs­potenziale in der Kostenstruktur leichter identifiziert werden, um so Liquidität entlang der gesamten Wertschöpfungskette freizusetzen.