COMPEON-News

Zahl des Tages

27 Prozent der Unternehmen geben an: Meine Bank ver­steht mich nicht. Zumindest wenn es um Investitions­vorhaben geht, lehnen Banken häufig ab, weil das Geschäfts­modell oder die finanzierten Vor­haben für die Bank nicht nach­voll­zieh­bar sind.

Zahl des Tages

Hintergrund

Wenn ein Unternehmen die Absage für ein Finanzierungs­vor­haben erhält, kann das erhebliche Folgen für die Geschäfts­fähigkeit des Unter­nehmens haben. Denn die Spann­weite notwendiger Finanzierungen im deutschen Mittel­stand ist groß und reicht von der Finanzierung eines neuen Fahr­zeugs, über die kurz­fristige Über­brückung von Engpässen zur Zahlung aus­stehender Rechnungen oder Gehälter bis hin zur strategischen Neuaus­richtung mit einer kompletten Modernisierung des Unter­nehmens in Millionen­höhe. Die genauen Gründe, die zu einer Ab­sage der Finanzierung führen, sind oft für das Unter­nehmen nicht detailliert nach­zu­voll­ziehen.

Wenn man Unter­nehmen fragt, warum die eigene Finanzierung ge­scheitert ist, sind die Antworten meist sehr wage: Am häufigsten geben Unter­nehmen als Grund an, dass der Bank das mit der Finanzierung ver­bundene Risiko zu groß war (31 Prozent). Dicht da­hinter folgt, dass das Unter­nehmen der Bank nicht genügend Sicherheiten anbieten konnte (30 Prozent) oder dass das Geschäfts­modell (höchst­wahrscheinlich) für die Bank nicht nach­voll­ziehbar war (27 Prozent).

„Gerade kleinere Banken haben Probleme, wenn Unter­nehmen mehrere Kredit­linien bei Ihnen unter­bringen möchten, da ein Aus­fall für kleinere Institute natürlich viel dramatischer ist als für große über­regionale Banken. Durch das Regional­prinzip der Volks­banken und Spar­kassen kann es Unter­nehmen so schwerfallen, eine passende Finanzierung für ihr Vor­haben zu finden, wenn die Banken ihrer Region bereits abge­lehnt haben. Das zeigt auch unsere jüngste Um­frage, bei der 22 Prozent der Unter­nehmen angeben, dass eine Finan­zierung schon mal abge­lehnt wurde“, sagt Dr. Nico Peters, geschäfts­führender Gesell­schafter der COMPEON GmbH.

Mehr Zahlen, Daten und Fakten

Die Daten der Zahl des Tages beruhen auf einer Online-Umfrage, die die YouGov Deutschland GmbH im Auftrag von COMPEON durch­geführt hat. Dabei wurden 500 Unternehmens­entscheider in einer repräsentativen Um­frage befragt. Sie möchten mehr zu COMPEON und unseren Um­fragen erfahren oder unsere Zahlen nutzen? Dann nehmen Sie einfach hier Kontakt zu uns auf.

Immer auf dem Laufenden bleiben: Mit dem COMPEON-Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Themen Finan­zierung, Mittel­stand und Digi­talisierung.

Newsletter jetzt kostenlos abonnieren: