Produktionsanlagen-Finanzierung

Unabhängig davon ob einzelne Maschinen, tech­nische Anlagen oder sonstige Fertigungs­ein­rich­tungen, die Produktions­anlagen eines Unternehmens stellen in den meisten Fällen das Kernstück des Betriebs dar und binden eine hohe Menge an Kapital im Unternehmen.

Um kosteneffizient und wettbewerbs­fähig produzieren zu können, sind laufende Ersatz- und Erweiter­ungs­investitionen in die Fertigungs­anlagen für Industrie­unternehmen unumgänglich. Dabei besitzt in mittel­ständ­ischen Unternehmen die klassische Kredit­finanzierung mittels Darlehens eine heraus­vragende Rolle. Um optimal vorbereitet in Kredit­verhand­lungen mit Banken einzu­steigen, sollte man sich bereits im Vorfeld intensiv mit den wesentlichen Entscheidungs­parametern auseinandersetzen.

Worauf ist bei einer Produktionsanlagen-Finanzierung zu achten?

Die Finanzierungsangebote von Banken können sich hinsichtlich zahlreicher Parameter unterscheiden. Nachfolgend soll auf einige der wesentlichen Aspekte eingegangen werden:

  • Die Darlehensausgestaltung
    Die Ausgestaltung eines Investitionsdarlehens kann sich in zahlreichen Parametern unterscheiden. Beispiele hierfür sind die Laufzeit, die Tilgungsart, die Zinsbindungsart und die Zinsbindungsdauer. Um eine Vergleichbarkeit der Angebote zu ermöglichen, sollte man sich als Kreditnehmer im Vorfeld bereits umfassende Gedanken zu diesen Aspekten machen und die eigenen Wünsche definieren.

  • Die Zinskondition
    Ein wesentlicher Entscheidungsfaktor ist für die meisten Unternehmen die Zinskondition der angebotenen Finanzierung. Da sich diese zwischen den Banken deutlich unterscheiden können, lohnt sich ein Vergleich von Zinskonditionen in jedem Fall.

  • Sicherheitenanforderungen und Offenlegungspflichten
    Gewerbliche Finanzierungen werden von den Banken individuell kalkuliert. Jede Bank stellt dabei andere Anforderungen an die Besicherung des Darlehens und die Unterlagen, die vom Kreditnehmer einzureichen sind. Auch hier ist ein Anbietervergleich daher sehr ratsam.

  • Sonstige Auflagen und Bedingungen
    Neben den bereits aufgeführten Aspekten ist es im jeweiligen Einzelfall durchaus möglich, dass Banken weitere Anforderungen an den Kreditnehmer stellen. Diese sind individuell zu verhandeln und können das Darlehensverhältnis ebenfalls maßgeblich beeinflussen.

Auf COMPEON erhalten Sie individuelle Angebote von mehr als 220 namhaften Finanzpartnern

Lernen Sie unsere Finanzpartner kennen

- In Kooperation mit

Angebote für Ihre Produktionsanlagen-Finanzierung suchen

Um auf dem herkömmlichen Weg mehrere Bankangebote anzufragen ist es in der Regel erforderlich, jedes Angebot bei einem anderen Ansprechpartner einzuholen. Dies ist mit einem hohen zeitlichen Aufwand für den Unternehmer verbunden.

Damit Sie in Zukunft Ihren Aufwand bei der Angebotssuche deutlich reduzieren können, bietet Ihnen COMPEON die Möglichkeit mit einer Anfrage, direkt die Angebote von zahlreichen Banken einzuholen.

Ihren Aufwand mit COMPEON einfach verringern

COMPEON bietet Ihnen eine Plattform, auf der Sie als Unter­nehm­en, Selbst­ständiger oder Frei­berufler Ihren spezi­fischen Finan­zie­rungs­bedarf unkompliziert bei Banken platzieren können. Melden Sie sich und Ihr Unternehmen in nur wenigen Schritten an.

Beschreiben Sie Ihren individuellen Kreditwunsch und die angeschlossenen Partnerbanken von COMPEON offerieren Ihnen in der Folge maßgeschneiderte Angebote. Sie können dann am Ende einen Anbieter frei auswählen.

Einfach online Finanzierungsangebote einholen

Partner-Logo der KfW
Kreissparkasse Köln Logo
Logo der Berliner Volksbank
HypoVereinsbank Logo
NRW.BANK Logo
abcfinance Logo