Maschinenleasing

moderne Produktionsstraße

Im Mittelstand etabliert sich das Maschinenleasing zunehmend. Immer mehr Unternehmen entdecken für sich die Vorteile des Leasings im Vergleich zu einem klassischen Investitionskredit oder einem Mietkauf. So können Unternehmen über ein Maschinenleasing den Maschinenpark stets auf dem neuesten Stand der Technik halten und gleichzeitig die eigene Liquidität und Kreditlinien schonen. Des Weiteren bietet Leasing Unternehmen eine hohe Planungssicherheit, da die entstehenden Leasingkosten vor Abschluss exakt kalkulierbar sind und die Leasingkosten steuerlich absetzbare Betriebsausgaben darstellen. Es sind insbesondere diese Vorzüge, die ein Maschinenleasing gegenüber einer Kreditfinanzierung äußerst attraktiv machen und für die steigende Verbreitung sorgen.   

 

Die verschiedenen Vertragsarten des Maschinenleasing

Aufgrund der gesetzlichen Freiheiten können die Leasingverträge außerordentlich individuell ausgestaltet werden. Häufig werden so bei einem Maschinenleasing Verlängerungs- oder Kaufoptionen im Leasingvertrag eingearbeitet. Ebenso besteht grundsätzlich die Möglichkeit, entweder das Leasingobjekt am Ende der Vertragslaufzeit zu übernehmen, oder auch nicht. Im Rahmen der Ausgestaltung des Maschinenleasings werden grundsätzlich zwei unterschiedliche Amortisationsarten unterschieden.

  •  Vollamortisation
    Während der Leasingdauer werden die kompletten Anschaffungs- und Finanzierungskosten der Maschine vom Leasingnehmer getragen. Dabei geht die Maschine jedoch am Ende der Vertragslaufzeit grundsätzlich nicht automatisch ins Unternehmenseigentum über.
  •  Teilamortisation
    Im Gegensatz zur Vollamortisation wird hier nur ein Teil der Gesamtkosten vom Leasingnehmer entrichtet. Dies hat zur Folge, dass die Leasingraten geringer ausfallen als bei der Vollamortisation. Ggf. wird ein Teilamortisationsvertrag an ein Andienungsrecht gebunden. Die Höhe dieses Andienungsrechts ergibt sich aus dem kalkulatorischen Restwert der Maschine am Leasingende. 


Sollen eingeholte Angebote möglichst vergleichbar sein, ist es sinnvoll beim Einholen der Angebote zum Maschinenleasing sich für eine dieser Alternativen zu entscheiden und diese vorzugeben. Dabei gilt: Bei der Teilamortisation verbleibt zum Ende der Leasingdauer ein Restwert aus dem ein Risiko für das Unternehmen entsteht. Sollte das Objekt den kalkulierten Restwert nicht erreichen, kommt in der Regel der Leasingnehmer für die Differenz auf. Ein zu niedrig angesetzter Restwert hingegen resultiert in hohen Raten. Der Vollamortisationsvertrag hingegen deckt in der Leasingrate die vollständigen Anschaffungs- und Finanzierungskosten des Leasingobjekts ab. Dadurch besteht für das Unternehmen nicht das Risiko der Restwert-Abrechnung am Ende der Laufzeit. Im Gegenzug sind die Raten höher.

Der hohe Aufwand beim Einholen von Angeboten

Damit Sie als Unternehmen ein optimales und passgenaues Leasingangebot erhalten, ist es sinnvoll unterschiedliche Angebote einzuholen. Über traditionelle Wege ist dies jedoch vor allem mit sehr viel Aufwand für das jeweilige Unternehmen verbunden: Leasinggesellschaften für das betreffende Objekt müssen ausfindig gemacht werden, Anfragen mehrfach formuliert und Anforderungen abgestimmt werden. Mit COMPEON können Sie diesen Aufwand deutlich verringern und mit nur einer einzelnen Anfrage den idealen Leasingpartner finden.

Auf COMPEON erhalten Sie Angebote von über 220 Finanzpartnern. Hier eine kleine Auswahl:

Mit COMPEON schnell und einfach zu passenden Angeboten

Nachdem Sie sich angemeldet haben können Sie auf COMPEON Ihre Leasinganfrage jederzeit einfach und unkompliziert einstellen. COMPEON leitet Ihre Anfrage automatisch an die angeschlossenen Partnerleasinggesellschaften weiter. Am Ende des Prozesses können Sie einfach und bequem online die vorliegenden Angebote vergleichen und auswählen, für welchen Anbieter Sie sich entscheiden möchten. Dabei bleibt COMPEON für Sie stets kostenlos! Haben Sie Fragen zum Maschinenleasing oder zu COMPEON? Sprechen Sie uns gerne an!


  • Einfach: Nur wenige Minuten investieren und Ausschreibung starten
  • Kostenlos: Auf COMPEON entstehen für Unternehmen keinerlei Kosten
  • Ohne Verpflichtungen: Sie entscheiden frei, ob und welches Angebot Sie auswählen
  • Anonym: Auf COMPEON können Sie Ihre Anfrage anonym platzieren

Ich möchte für eine Leasing-Finanzierung ausschreiben.

Leasingobjekt
Laufzeit

Den Finanzpartnern auf COMPEON gebe ich bis zum Zeit, mir Angebote zu unterbreiten.

Jetzt Angebote für ein Maschinenleasing einholen und vergleichen