NRW.BANK.­Universalkredit

Der Universalkredit ist ein Basisprodukt der NRW.BANK.

Das Förderdarlehen können Existenzgründer, mittelständische Unternehmen und freiberuflich Tätige nutzen, um eine Vielzahl von Vorhaben zu finanzieren. Angefangen bei der mittelfristigen Finanzierung von Betriebsmitteln, bis hin zur langfristigen Immobilienfinanzierung. Ziel des Förderprogramms ist die Schaffung sowie Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen.

Die Vorteile des NRW.BANK.Universalkredits

Top-Zinskonditionen

Attraktive Zinskonditionen ab 1,00 Prozent effektiven Jahreszins

Lange Laufzeiten

Flexible und langfristige Laufzeiten von bis zu 20 Jahren

Tilgungsfreie Anlaufzeit

Optional tilgungsfreie Anlaufzeit

Vollfinanzierung

Kapitalbedarf kann vollständig finanziert werden

Kombination möglich

Mit anderen Förderprogrammen kombinierbar

Haftungsfreistellung

Optional: Haftungsfreistellung der Geschäftsbank

Verwendungszwecke des NRW.BANK.Universalkredits

Sofern das Unternehmen förderwürdig ist, kann der Wortbedeutung nach, mit dem Universalkredit alles finanziert werden. Dabei schränkt die NRW.BANK nur ein, dass die Finanzierung einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen und bei Einzelvorhaben die Gesamtfinanzierung gesichert sein muss.

Ausgenommen von der Förderung sind Vorhaben exportbezogener Tätigkeiten sowie die Produktion von land-, forst- und fischereiwirtschaftlichen Waren. Weiter ist die Umschuldung von Förderdarlehen des Landes Nordrhein-Westfalen, der NRW.BANK sowie der KfW-Bankengruppe nicht mit dem Förderprogramm möglich.

Wer kann den NRW.BANK.Universalkredit beantragen?

Der NRW.BANK.Universalkredit ist primär für Existenzgründer, Angehörige der freien Berufe und mittelständische Unternehmen konzipiert. Den mittelständischen Unternehmen werden dabei alle Unternehmen zugeordnet, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden und deren Umsatz die Grenze von 500 Millionen Euro im Jahr nicht überschreiben.

  • Existenzgründer
  • Freiberufler
  • mittelständische Unternehmen

Auf COMPEON erhalten Sie individuelle Angebote von mehr als 220 namhaften Finanzpartnern

Lernen Sie unsere Finanzpartner kennen
COMPEON Logo mit Zusatz weiß

- In Kooperation mit

Wie erhalten Sie den NRW.BANK.Universalkredit?

Die Fördermittel der NRW.BANK werden mit dem Durchleitungsprinzip vermittelt. Geschäftsbanken agieren hierbei als Vermittler zwischen Unternehmen und der Förderbank. Das heißt, dass Unternehmen den Förderantrag nicht unmittelbar bei der NRW.BANK platzieren, sondern im ersten Schritt diesen mit einer Bank besprechen.

Hält die Bank das Vorhaben sowie das Unternehmen für förderwürdig, leitet sie den Antrag an das Förderinstitut weiter. Werden die Fördermittel im nächsten Schritt gewährt, agiert die Geschäftsbank auch bei der Vergabe als Mediator. Die NRW.BANK finanziert nicht direkt das Unternehmen, sondern refinanziert das Kreditprojekt der Geschäftsbank zu günstigen Konditionen. Ein Kostenvorteil, der an das Unternehmen weitergegeben wird.

Wie kann COMPEON Ihnen helfen?

Möchten Sie den NRW.BANK.Universalkredit für Ihr Unternehmen nutzen, stellt sich die Frage, welche Bank Sie als Mittler auswählen. Dabei können die Angebote der Banken z.B. bezüglich der Anforderung von Sicherheiten stark variieren. Mit COMPEON erhalten Sie kostenlos und online einen umfassenden Überblick und maßgeschneiderte Angebote.

Dazu schreiben Sie Ihren individuellen Finanzierungsbedarf einfach in nur wenigen Schritten online aus. COMPEON holt dazu auf Ihren Bedarf zugeschnittene Angebote aus dem angeschlossenen Netzwerk aus über 200 Finanzpartnern ein. Sparen Sie auf diesem Wege Zeit und finden Sie mit nur geringem Aufwand Ihren besten Finanzierungspartner.

Einfach online Finanzierungsangebote einholen

Partner-Logo der KfW
Kreissparkasse Köln Logo
Logo der Berliner Volksbank
HypoVereinsbank Logo
NRW.BANK Logo
abcfinance Logo