Finanzierung erneuerbarer Energien

In vielen Unternehmen hat der Kostenblock Energie erheblichen Einfluss auf die Entwicklung des Unternehmensergebnisses. Starke Schwankungen der Energiepreise stellen eine schwierig zu kalkulierende Größe bei den Aufwendungen dar. Besonders das produzierende Gewerbe mit hohem Energiebedarf ist betroffen. Viele Unternehmen sind bestrebt, den Einfluss der schwankenden Energiepreise zu reduzieren.

Der Einsatz erneuerbarer Energien bietet diese Möglichkeit. Unternehmen verringern damit ihre Abhängigkeit von Stromanbietern und verbessern ihr ökologisches Image, was für Kunden immer wichtiger wird.

Im Jahr 2016 betrug der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostrom in Deutschland laut KfW bereits 32%. Auch in mittelständischen Unternehmen hat die Nutzung erneuerbarer Energiequellen in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Die KfW unterstützt diesen Trend mit drei zinsgünstigen Förderprogrammen.

Die KfW finanziert die Nutzung erneuerbarer Energiequellen

Es bestehen vielfältige Möglichkeiten, regenerative Technologien in das Unternehmen zu integrieren. Es bedarf jedoch einer genauen Planung, um von allen Vorteilen profitieren zu können. Auf dem Weg zur erfolgreichen bietet die KfW die Möglichkeit, ein Projekt mit Fördermitteln auf ein solides und zinsgünstiges Fundament zu stellen.

Schnell zur idealen Finanzierung erneuerbarer Energien

Rund 300 Finanzierungspartner

Banken, Sparkassen, Förder­banken, Leasing­geber und Spezialfinanzerer: Über 300 Finanz­partner im COMPEON-Netzwerk sorgen für größt­mögliche Transparenz.

Individuelle Angebote

Unsere erfahrenen COMPEON-Finanz­experten beraten Sie, nehmen Ihnen Arbeit ab und holen maß­ge­schneiderte Angebote für Ihre Finanzierung erneuerbarer Energien ein.

Top Konditionen

Mit unserem Vergleich erhalten Sie schnell Top Konditionen in Bezug auf Zins, Laufzeit, Eigen­mittel, Sicher­heiten und Co. - für Ihre Finanzierung erneuerbarer Energien bereits ab 0,425 %.

Förderprogramme zur Finanzierung erneuerbarer Energien

Mit dem Basisprogramm erneuerbare Energien Standard (270) fördert die KfW als größte nationale Förder­bank die Strom­er­zeu­gung aus Sonne, Wind und Wasser. Für die Produktion, Speicherung und Ver­teilung von Wärme aus erneuer­baren Ressourcen wird das Programm erneuerbare Energien Premium (271) angeboten.

Das neue KfW-Programm (295) fördert hocheffiziente Standard­komponenten, aber auch maßgeschneiderte, komplexe System­lösungen. Egal ob Investition in neue Anlagen, Optimierung von bestehenden Maßnahmen optimieren oder Tätigung von Ersatz­investitionen: Die Förderung passt sich damit individuell an das aktuelle Vorhaben an.

Eine Zins­bindung auch über den gesamten Zeit­raum (Standard­programm) bzw. über maximal zehn Jahre (Premium­programm) ist optional.

Genauso wie die Möglichkeit drei tilgungs­freier Anfangs­jahre, in denen Kreditnehmer lediglich die Zins­kosten tragen müssen. Die günstigen Konditionen sowie die Möglichkeit von Tilgungs­zuschüssen runden das attraktive Angebot der KfW-Förder­programme ab.

  • Förderprogramm Standard (270)
    Das KfW-Programm ist für alle Unternehmen interessant, die auf der Suche nach einer zinsgünstigen Finanzierung zur Nutzung erneuerbaren Energien sind. Gefördert werden z.B. Anlagen zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen.
  • Erneuerbare Energien Premium (271)
    Das Förderprogramm erneuerbare Energien Premium fördert Unternehmen, die umweltfreundliche Wärmeenergie erzeugen, verteilen oder speichern möchten. Im Fokus stehen dabei vor allem große Anlagen zur Nutzung von Wärme aus regenerativen Energien.
  • KfW-Programm Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft (295)
    Durch Maßnahmen, die die Strom oder Wärmeeffizienz erhöhen, lassen sich die Auswirkungen bei der Schwankung im Energiepreis reduzieren. Damit können beispielsweise neue Anlagen oder bestehende Maßnahmen gefördert werden. Ein Förderschwerpunkt ist die Bereitstellung von Prozesswärme aus erneuerbaren Energien (Solarkollektoren, Biomasseanlagen und Wärmepumpen).

Jetzt individuellen Vergleich starten

Rund 50.000 Unternehmen vertrauen uns. Profitieren auch Sie von rund 300 Finanzpartnern.

Transparenz bei der Finanzierung erneuerbarer Energien

Da es eine Fülle an Fördermitteln für erneuerbare Energien gibt, stellt es für Unternehmen regelmäßig eine Herausforderung dar, die passenden Programme zu identifizieren. Oftmals sind Unternehmen auch darauf angewiesen, dass Geschäftsbanken als Mittler Fördermittel aktiv anbieten. Auf COMPEON prüfen wir automatisch die Förderfähigkeit von Unternehmen und ihrer Vorhaben und geben eine unabhängige Beratung. Möchten Sie diesen Service nutzen? Beschreiben Sie dazu einfach und kostenlos Ihren Fi­nan­zier­ungs­bedarf, Ihr Vor­haben sowie Ihr Unter­nehmen im Portal.

COMPEON ermittelt auf der Basis Ihrer Daten nicht nur die Förder­fähigkeit, sondern auch die für Ihr Vor­haben relevanten Banken und Spar­kassen und holt maß­ge­schnei­derte Ange­bote für Sie ein. Diese können Sie einfach online einsehen und Sie erhalten so schnell einen umfassenden Überblick über die Fi­nan­zier­ungs­konditionen. Als Partner der KfW ist COMPEON Ihr digitaler Zugang zu Förder­mitteln.

Der COMPEON-Prozess

1
Finanzierungswunsch einstellen
Finanzierungsanfrage, zum Beispiel für einen Firmenkredit oder einen Kredit für Selbständige, kostenlos und in wenigen Minuten online einstellen.
2
Maßgeschneiderte Angebote erhalten
Sie erhalten aus unserem Pool von rund 300 Banken und Finanzanbietern echte Angebote für Ihre Wunschfinanzierung.
3
Finanzanbieter auswählen
Sie entscheiden frei auf Basis der vorliegenden Angebote, ob und mit welchem Finanzanbieter Sie in Kontakt treten möchten.
Finanzierungswunsch einstellen Maßgeschneiderte Angebote erhalten Finanzanbieter auswählen