Full-Service-Factoring –
die All-Inclusive-Alternative

Full Service Factoringnehmer

Das Full Service Factoring beschreibt einen Forderungsverkauf, bei dem das Factoringinstitut das Ausfallrisiko sowie das Mahn- und Inkassowesen übernimmt.

Die bekannteste Form des Factorings

Das Factoring wird als Kreditsubstitut im deutschen Mittelstand immer beliebter. Anstatt die Eigenkapitalquote durch eine Kreditaufnahme zu schwächen, veräußern Unternehmen ihre offenen Forderungen und stärken so ihre Liquidität. Der Leistungskatalog beim Full Service Factoring beinhaltet neben der Bereitstellung von kurzfristigem Kapital eine Ausfallsicherheit (Delkrederefunktion) und ein professionelles Mahnwesen, das sich komplett um das Debitorenmanagement kümmert.

Mit Factoring (insbesondere als Full-Service-Variante) macht sich das Unternehmen unabhängig von den gegenüber seinen Kunden kommunizierten Zahlungszielen. Mit Hilfe des Factors und dessen Vorfinanzierung der Forderungen, erhöht das Unternehmen das freie Kapital und kann dieses reinvestieren, um das Unternehmen voranzutreiben.

Eine gern genutzte Option ist es, das Kapital einzusetzen, um sich auf das Kerngeschäft des Unternehmens zu konzentrieren. Projekte, die eine erhöhte Liquidität benötigen, und Investitionen in Wachstum lassen sich realisieren. Möglich ist es auch, Verbindlichkeiten zu tilgen, wodurch die Eigenkapitalquote steigt. Dass Banken und andere Finanzdienstleister Firmenkunden mit guten Eigenkapitalquoten sehr zu schätzen wissen und ihnen attraktivere Kredit- und Kontokorrentlinien zur Verfügung stellen, ist nur einer der positiven Nebeneffekte, die das Full-Service-Factoring zu bieten hat.

Full-Service-Factoring: Zugang zu Liquidität ohne Sicherheiten

Der Factor legt seinen Fokus auf die Werthaltigkeit der zu kaufenden Forderungen und beachtet nur nachrangig die Bonität des Forderungsverkäufers. Daher bietet es sich auch für Unternehmer mit finanziellen Engpässen an, Factoring zur Steigerung der Liquidität zu nutzen – sofern eine starke Kundenbasis vorhanden ist. Für den Schritt weg von der klassischen Banken- und Kreditfinanzierung hin zur Diversifikation der Finanzierungsalternativen lässt sich Factoring ergänzend nutzen.

Die Vorteile des Full-Service-Factorings

  • Erhöhung der kurzfristigen Liquidität durch Finanzierung
  • Ausfallschutz der Forderungen (Delkrederefunktion)
  • Auslagerung des Debitorenmanagements 

Factoring als Unterstützer des Mittelstandes

Für mittelständische Unternehmen kann Factoring erheblichen Beitrag zur Stabilisation der Liquiditätslage leisten. Durch das Full-Service-Factoring wird eine risikofreie und planbare Situation geschaffen. Die freigesetzten liquiden Kapazitäten helfen, das Unternehmen voranzutreiben, indem sie Investitionen in die strategische Planung oder die Entwicklung innovativer Konzepte und Produkte ermöglichen. 

COMPEON unterstützt Sie bei der Wahl des Factoring-Partners

Suchen Sie ein Full-Service-Factoring, das Ihre finanzielle Freiheit erhöht und Ihre Buchhaltung entlastet? COMPEON findet für Sie den geeigneten Factoring-Partner. Wir sind der führende Online-Marktplatz für gewerbliche Finanzierungen und arbeiten mit mehr als 200 Finanzierungspartnern zusammen. Mit unserem Netzwerk aus Factoring-Gesellschaften und Banken sammeln wir maßgeschneiderte Angebote für Sie ein und begleiten Sie bei der Umsetzung Ihres Factorings. 

 

  • Einfach: Starten Sie in nur wenigen Schritten Ihre individuelle Anfrage
  • Schnell: Online heben wir räumliche und zeitliche Beschränkungen auf
  • Unabhängig: Wir beraten Sie kompetent produkt- und anbieterunabhängig

Ich möchte für eine Factoringanfrage einstellen.

Den Finanzpartnern auf COMPEON gebe ich bis zum Zeit, mir Angebote zu unterbreiten.

Jetzt Factoringangebote für Ihr Unternehmen einholen!
Auf COMPEON erhalten Sie Angebote von über 220 Finanzpartnern. Hier eine kleine Auswahl:
Über 60 SparkassenÜber 80 Volksbanken RaiffeisenbankenÜber 80 Großbanken und weitere Finanzierungspartner