Full-Service-Factoring

Das Fac­toring wird als Kredit­substitut im deutschen Mittel­stand immer beliebter. An­statt die Eigen­kapital­quote durch eine Kredit­auf­nahme zu schwächen, veräußern Unter­nehmen ihre offenen Forder­ungen und stärken so ihre Liquidität.

Der Leistungs­katalog beim Full-Service-Factoring beinhaltet neben der Bereitstellung von kurz­fristigem Kapital eine Ausfall­sicher­heit (Del­kredere­funktion) und ein pro­fessionelles Mahn­wesen, das sich kom­plett um das Debitoren­manage­ment kümmert.

Die bekannteste Form des Factorings

Mit Factoring (insbesondere als Full­-Service­-Variante) macht sich das Unternehmen unabhängig von den gegenüber seinen Kunden kommunizierten Zahlungs­zielen. Mit Hilfe des Factors und dessen Vor­finanzier­ung der Forder­ungen erhöht das Unter­nehmen das freie Kapital und kann dieses rein­vestieren, um das Unter­nehmen vor­anzutreiben. Eine gern genutzte Option ist es, das Kapital ein­zusetzen, um sich auf das Kern­geschäft des Unter­nehmens zu konzentrieren.

So lassen sich beispiels­weise Investitionen in Wachs­tum und Projekte realisieren, die eine erhöhte Liquidität benötigen. Mög­lich ist es auch, Verbindlichkeiten zu tilgen, wodurch die Eigen­kapital­quote steigt. Dass Banken und andere Finan­zdienst­leister Firmenkunden mit guten Eigen­kapital­quoten sehr zu schätzen wissen und ihnen attraktivere Kredit- und Konto­korrent­linien zur Verfügung stellen, ist nur einer der positiven Neben­effekte, die das Full-­Service-­Factoring zu bieten hat.

Zugang zu Liquidität ohne Sicherheiten

Der Factor legt seinen Fokus auf die Wert­haltig­keit der zu kauf­enden Forder­ungen und beachtet die Bonität des Forderungs­verkäufers nur nach­rangig. Daher bietet es sich auch für Unter­nehmer mit finanziellen Engpässen an, Factoring zur Steigerung der Liquidität zu nutzen – sofern eine starke Kunden­basis vorhanden ist.

Für den Schritt weg von der klassischen Banken- und Kredit­finanzier­ung hin zur Diver­sifika­tion der Finan­zierungs­alternativen lässt sich Factoring ergänzend nutzen.

Auf COMPEON erhalten Sie individuelle Angebote von mehr als 220 namhaften Finanzpartnern

Lernen Sie unsere Finanzpartner kennen

- In Kooperation mit

Factoring als Unterstützer des Mittelstandes

Für mittel­ständische Unter­nehmen kann Factoring einen erheblichen Beitrag zur Stabilisierung ihrer Liquiditäts­lage leisten. Durch das Full-Service-Factoring wird eine risikofreie und planbare Situation geschaffen. Die frei­gesetzten liquiden Kapazitäten helfen, das Unter­nehmen voran­zutreiben, indem sie Investitionen in die strategische Planung oder die Ent­wicklung inno­vativer Kon­zepte und Pro­dukte er­möglichen.

Die Vorteile des Full-Service-Factoring:

  • Erhöhung der kurzfristigen Liquidität
  • Ausfallschutz der Forderungen (Delkrederefunktion)
  • Auslagerung des Debitorenmanagements

COMPEON unterstützt Sie bei der
Wahl des Factoring-Partners

Suchen Sie ein Full-Service-Factoring, das Ihre finanzielle Frei­heit erhöht und Ihre Buch­haltung entlastet? COMPEON findet für Sie den geeigneten Factoring-Partner. Wir sind der führende Online-Markt­platz für gewerb­liche Finan­zierungen mit mehr als 220 Finanzierungs­partnern.

Aus unserem Netzwerk von Factoring-­Gesellschaften und Banken sammeln wir maß­geschneiderte An­gebote für Sie ein und begleiten Sie bei der Um­setzung Ihres Fac­torings.

Einfach online Factoringangebote einholen

Partner-Logo der KfW
Kreissparkasse Köln Logo
Logo der Berliner Volksbank
HypoVereinsbank Logo
NRW.BANK Logo
abcfinance Logo