Digitaler Schnellkredit ab 1,0 % p.a. & Zusage in 24 h möglich Mehr erfahren

Accounting

Der Begriff Accounting wird im Finanzbereich heutzutage relativ oft verwendet, was auch auf die Amerikanisierung bestimmter Berufe und Tätigkeiten zurückzuführen ist. Eine sicherlich den meisten Menschen noch geläufigere Bezeichnung für Accounting sind zum einen das Rechnungswesen und zum anderen die Buchhaltung.

Worum handelt es sich beim Accounting?

Die Inhalte des Accountings werden klar, wenn Sie sich vor Augen führen, dass es sich dabei um eine andere Bezeichnung für die Buchhaltung handelt. Demzufolge besteht die wesentliche Aufgabe des Accountings darin, möglichst alle Geld- und Leistungsströme eines Unternehmens zu erfassen und zu überwachen. Innerhalb des Accountings werden somit vor allem die Ergebnisse, die sich aus der wirtschaftlichen Tätigkeit des Unternehmens ergeben, gesammelt. Zudem werden diese meistens an eine Vielzahl von Nutzern übermittelt. Dazu zählen beispielsweise:

  • Anteilsinhaber
  • Gläubiger
  • Investoren
  • Führungsebene
  • Aufsichtsbehörden

Des Accounting lässt sich ferner in mehrere Bereiche einteilen, wie zum Beispiel das sogenannte Management-Accounting, die Finanzbuchhaltung, die externe Revision oder auch die Steuerbuchhaltung.

Welche Aufgaben haben das Management- und das Financial-Accounting?

Innerhalb des Accountings gibt es unter anderem zwei große Bereiche, nämlich zum einen das Management- und zum anderen das Financial-Accounting. Eine wesentliche Aufgabe des Management-Accountings, welches häufig ebenfalls als Cost-Accounting bezeichnet wird, ist zum einen die Planung und zum anderen die Kontrolle unternehmerischer Prozesse. Das Ziel besteht darin, auf diese Weise die Effizienz und somit auch den Wirtschaftserfolg eines Unternehmens zu erhöhen. Zudem stellen die gesammelten Informationen eine wichtige Basis für eventuelle Entscheidungen der Unternehmensführung dar.

Die Hauptaufgabe des Financial-Accountings besteht im Gegensatz dazu darin, die finanzielle Situation sowie die Ertragslage einer Firma gegenüber Außenstehenden zu dokumentieren. Dazu gibt es je nach Größe des Unternehmens verschiedene Dokumente, wie zum Beispiel die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung oder auch den sogenannten Lagebericht.

Welche Funktionen hat das Accounting?

Es gibt zwei Hauptfunktionen, die das Accounting stets erfüllen muss. Die erste Funktion besteht darin, dass die entsprechende Firma gesetzlichen Vorschriften folgen muss, die sich auf das externe Rechnungswesen beziehen. Diese Funktion ist sehr wichtig, denn sollte es hier Versäumnisse geben, kann dies zu hohen Bußgeldern oder sogar noch drastischeren Strafen führen. Daher hat das Accounting in dem Zusammenhang die Aufgabe, unter anderem bestimmte Kennzahlen und Informationen offen zu legen und somit an externe Investoren oder auch Behörden weiterzugeben.

Die zweite Funktion besteht darin, dass das Unternehmen auch für interne Entscheidungen gute Grundlagen hat. Daher gibt es im Rahmen der Buchhaltung neben den externen Verpflichtungen auch zahlreiche interne Analysen und Datensammlungen, die dem Unternehmen dabei helfen können, effizienter zu werden.

Internes und externes Rechnungswesen als Teile des Accounting

Wie eingangs bereits erwähnt, lässt sich des Accounting in mehrere Bereiche einteilen. Dazu gehören unter anderem zum einen das interne und zum anderen das externe Rechnungswesen. Das interne Rechnungswesen, auch als Management-Accounting bezeichnet, kennen zahlreiche Menschen besser unter dem Namen Controlling. Somit hat das interne Accounting die Aufgabe, Prozesse im Unternehmen zu planen, zu koordinieren und natürlich ebenfalls eine Kontrolle vorzunehmen.

Der zweite große Teilbereich ist das externe Rechnungswesen, welches vor allem Aufgaben nach außen wahrnimmt. Es befasst sich insbesondere mit Publikationen und Dokumenten, die beispielsweise auf der Grundlage von Gesetzen oder sonstigen Vorschriften erstellt werden und veröffentlicht werden müssen.

Der COMPEON Finanzblog

Alles für Unternehmer rund um die Themen Finanzierung, Mittelstand und Digitalisierung. Bleiben Sie mit uns immer informiert!

Jetzt ansehen